Clustermedizin

Was ist die ClusterMedizin ?

Die ClusterMedizin ist ein integriertes Diagnose- und Therapiesystem, das modernste Technik mit traditionellem Wissen vereinigt. Sie versteht sich als komplementäres Verfahren, welches die Schulmedizin ergänzt. Der Anstoss zur Entwicklung der Clustermedizin kam aus der Paracelsus- und Zimpel-Spagyrik. Heute wird in der ClusterMedizin mit computergestützten Expertensystemen sowie quantenphysikalischen und evolutions-biologischen Modellen gearbeietet. Entwickler der Clustermedizin ist der Philosoph und Alchemist Prof. Ulrich Jürgen Heinz.

 

Nähere Informationen finden Sie auch im: ClusterWiki

 

Das Einzigartige der Clustermedizin

ist die Tatsache, dass der Mensch als Körper-Seele-Geist-Einheit gesehen wird. Im Alltag als Körper-Gefühle-Gedanken-Einheit beobachtbar. Dabei werden die Gefühle von der Psyche (Seele) gesteuert und die Gedanken von der Persönlichkeitsstruktur (Geist).


Der Körper

als Ort des physischen Geschehens von Stoffewechsel, Infektionskrankheiten, Toxinbelastungen, Verletzungen, Alterungsprozessen und genetischen Präpositionen. (Diesen Bereich erforscht primär die Schulmedizin.)

Die Psyche

ist ein zum Überleben notwendiges Alarmsystem. Sie ist die Bewahrerin aller Gefühle, Prägungen, Konditionierungen und Verletzungen. Ab der Zeugung werden alle Erlebnisse und damit verbundene Gefühle in der Psyche gespeichert. Sie hütet erinnernd die Verletzungsmuster, um zu verhindern, dass die Verletzungen nochmals geschehen. Wenn die Signale der Psyche unterdrückt und verdrängt werden, drückt sie sich über Organstörunen aus. Je nach Psychemotiv werden bestimmte Organfunktionen gestört. Welche Störung sich wie ausdrückt ist in der Clustermedizin in Jahrelanger Arbeit entschlüsselt worden.

Der Geist

ist der tiefste und am schwersten zugängliche Bereich des Menschen. Hier ist die Persönlichkeitsstruktur abgespeichert. Diese spiegelt die Vorfahren-Leben und kollektive Einflüsse über Jahrhunderte hinweg, wie z.B. Kriegserlebnisse, Hungersnöte, Gefangenschaft, aber auch Liebesbeziehungen, familiären Erlebnisse, menschliche Fürsorge u.a. Hier zeigt die Clustermedizin die neuronalen Verknüpfungen im Großhirn des Menschen auf, beschreibt mental und sozial begründete Prozesse und weist auf deren Ursachen hin.

Ziel der Clustermedizin

ist die Körper-Seele-Geist-Einheit eines Menschen gesunden zu lassen. Seine Einmaligkeit und Individualität zu fördern und gleichzeitig seinen bestmöglichen Platz in der Gesellschaft, auf der Erde und im Universum zu finden. Dies ist der Weg um im Einklang mit sich und der Welt zu leben!

 

Hier gelangen Sie zu weiteren Details der

 

Naturheilzentrum Aurum   •  Brunnenstraße 90  •  90596 Leerstetten
www.naturheilzentrum-aurum.de